Workshopreihe „Let´s twist again“

WORKSHOPREIHE ZU „LET´S TWIST AGAIN“

TANZ / MUSIK

  • FR 24.09.2021 /  KGS Passtraße, Aachen               
  • MI 29.09.2021 / KGS St. Andreas, Setterich          
  • MI 29.09.2021 / Käthe-Kollwitz Schule, Aachen

 

geschlossene Veranstaltungen

Gegenseitige Unterstützung, Mut und Vertrauen entdecken die Figuren im Theaterstück auf der Suche nach einer Balance zwischen Autonomie und Abhängigkeit. Auch im anschließenden Workshop wird das Spiel „Gummitwist“ aufgegriffen, um neben Geschicklichkeit, Rhythmus und Körperbeherrschung den Zusammenhalt zu trainieren. Mit folkloristischen Elementen, Body Percussion und zeitgenössischem Tanz sensibilisieren wir die Teilnehmenden für die eigenen vielfältigen Begabungen sowie für das Thema des Festivals: „Identität in einer hybriden Gesellschaft“. Über etwaige Sprachbarrieren hinweg fördern wir nonverbale künstlerische Ausdrucksformen:

Marlena Meier und Alekszandr Szivkov, Tänzer*innen und Tanzpädagog*innen, verbinden tänzerische Bewegungen mit dem Gummitwist. Dabei stärken sie mit spielerischen Übungen zu Nähe und Distanz das gegenseitige Vertrauen.
Petra Zierul, Tanzpädagogin,erforscht, ob es Sprünge gibt, die so charakteristisch aussehen, dass sie einem Land zugeordnet werden können. Dabei nutzt sie den Körper als rhythmische Spielfläche und Schuhe als Instrument.
Samuel Reissen, Schlagzeuger und Komponist, greift rhythmische Sequenzen aus dem Theaterstück auf. Mittels Body Percussion lässt er das Instrument entdecken, das man immer dabei hat: den Körper.
Eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW in Kooperation mit dem CulturBazar e.V. gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW