So 13.11. 17:30 UHR

Ort: Space, Ludwig Forum, Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen


Tanzbegeisterte und talentierte junge Nachwuchstänzer*innen auf dem Weg zur
Professionalität aus verschiedenen Schulen und Ausbildungen präsentieren zeitgenössischen
Tanz mit einem großen Facettenreichtum an Techniken und Bewegungsqualitäten.
Mit dabei: Ballettschule International Bonn, Dance-Loft Aachen, Gymnasium Essen-Werden,
und Opleiding Dans Maastricht.

 

© Medien Agentur Georg Zent
© Medien Agentur Georg Zent

Ballettschule International Bonn

Die Schule wurde im Jahr 1927 gegründet und ist die älteste private Ballettschule in NRW, die Kinder und Jugendliche in den Bereichen Ballett, Jazz, Modern, Folklore sowie Hip Hop unterrichtet. In den letzen Jahren ertanzten sich die Eleven unter der Leitung von Frau Dr. Sharareh Meyer  u.a. beim „Dance World Cup“ in Portugal verschiedene Weltmeistertitel und im Mai 2015 zwei erste Plätze sowie einen zweiten Platz beim 6. Bundeswettbewerb „Jugend tanzt“.

 

 

© Sabine Grosse-Wortmann
© Sabine Grosse-Wortmann

Dance-Loft, Aachen

Dance-Loft besteht seit 1983 als Schule für modernen Tanz unter der Leitung von Margot Staerk und Yorgos Theodoridis. Im Vordergrund ihrer Arbeit steht neben der Vermittlung der technischen Grundlagen die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler durch Förderung ihrer Kreativität und Ausdruckskraft.

 

 

 

© Mario Perricone
© Mario Perricone

Gymnasium Essen-Werden

Bundesweit einmalig ist die Möglichkeit, am staatlichen Gymnasium Essen-Werden Tanz in seiner ganzen Vielseitigkeit von Klassisch bis Modern in der Oberstufe im Leistungskurs als vollwertiges Abiturfach zu wählen. Einige Absolventen dieser Ausbildung bekamen direkt nach dem Abitur am Werdener Gymnasium ein Engagement bei namhaften Kompanien.

 

 

 

© Erwin Penners
© Erwin Penners

Opleiding Dans Maastricht

Opleiding Dans Maastricht bietet eine (Vor-) Ausbildung für Jugendliche von 11-18 Jahren und bereitet die jungen Talente, die eine Karriere als professionelle Tänzer oder Tanzpädagogen anstreben,  auf die Aufnahme an einer Akademie vor. Neben dem klassischen Balletttraining steht auch Zeitgenössischer Tanz, Urban Dance und Improvisation auf dem Stundenplan. Es besteht eine enge Kooperation mit der Akademie Codarts in Rotterdam sowie mit den professionellen Tanzkompanien der Region, insbesonders mit Project Sally und Joost Vrouenraets (Gotra).

 

Eintrittspreise: Erw.17 €, ermäßigt 12 €
Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage
Vorverkauf: Dance-Loft, Heinzenstr.16, 52062 Aachen und über Reservix.de